Willkommen bei der CDU Wahlstedt!

Hier finden Sie Ansprechpartner und Informationen rund um die CDU Wahlstedt.

Wir möchten Sie herzlich einladen, dieses Angebot zu nutzen, und uns insbesondere auch Ihre Anregungen, Fragen und Kritik mitzuteilen. Denn nur eine Partei, die weiß, wo den Bürgerinnen und Bürgern der Schuh drückt, kann im Interesse ihrer Wählerinnen und Wähler handeln – für unsere Stadt und darüber hinaus.

Wir freuen uns über Ihr aktives Mitgestalten an unserer gemeinsamen politischen Zukunft!

Ihr

CDU Ortsverband Wahlstedt


Niclas Herbst MdEP: Große Chance für Verankerung von Minderheitenrechten wurde vertan

Veröffentlicht unter Allgemein |

Heute startet der erste digitale CDU Parteitag

Die CDU Nachrichtenzentrale in Nahe, der Glaspalast Newsroom ist fertig. Es kann losgehen …Ab 18 Uhr auf Phoenix und www.cdu-parteitag.de Rede von Annegret Kramp-Karrenbauer, Grußwort der Bundeskanzlerin. Weitere Höhepunkte sind die Grußworte von Markus Söder, dem Vorsitzenden der CSU und Ministerpräsident Bayerns und Ursula von der Leyen, der Präsidentin der Europäischen Kommission.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU-Fraktion – Hauptausschuss-Sitzung im Internet verfolgen

Kreis Segeberg – Die Zustimmung zu den Richtlinien für die Förderung von Landgasthöfen mit Saalbetrieb und gastronomischen Treffpunkten mit Musik, zur Auszahlung nicht rückzahlbarer Zuwendungen, soll am Donnerstag, 21. Januar um 18 Uhr im Hauptausschuss erfolgen.

Wegen der aktuellen Corona-Lage empfiehlt Torsten Kowitz, der CDU-Fraktionsvorsitzende, die Sitzung am Donnerstag als Streaming im Internet zu verfolgen: rtsp://se-livestream.dyndns.org/extron1. (Für die Nutzung des Streams benötigen Sie auf Ihrem Endgerät einen Mediaplayer, der das RTSP-Protokoll unterstützt (z. B. VLC-Player oder ähnlich).

Auf den vorangegangenen Sitzungen der Fachausschüsse und des Kreistages haben zahlreiche Betroffene aus der Gastronomie teilgenommen. Melanie Wellendorf (NahBar) hatte eine bewegende Rede für die unverschuldet in Not geratenen Gastronomen und deren Angestellten gehalten. Es sind (750.000 Euro) für die Unterstützung der Gastronomiebetriebe im Kreis bereitgestellt. Ein bundesweit einmaliger Vorgang.

Auf der gleichen Sitzung wird über die Richtlinie zur Förderung der steuerrechtlichen und sonstigen juristischen Beratung von gewerblichen Betrieben und Freiberufler*innen im Kreis Segeberg während der Corona-Pandemie entschieden.

Die Beratung über Kreisumlagehebesatz 2021 mit der Einleitung des Anhörungsverfahrens für die Dörfer, Städte und Gemeinden ist ein weiterer Höhepunkt der Sitzung.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Wahkreis Tour von Gero Storjohann

Zum Video bitte das Foto anklicken

Gero Storjohann vermisst die Begegnungen mit den Menschen in seinem Wahlkreis. In der neuen  Rubrik „Wahlkreis Tour“ auf der Homepage von Gero Storjohann finden Sie eine Auswahl von Berichten und Pressemitteilungen über die Besuche des Bundestagsabgeordneten bei Firmen, Vereinen, Organisationen und Treffen mit Ehrenamtlern in Segeberg und Stormarn. Der Rückblick beginnt im Januar 2020 und wird ständig fortgesetzt. Zur Seite Wahlkreis Tour bitte hier anklicken…

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann wählt Norbert Röttgen


Seth/Berlin. Gero Storjohann wird als einer der 1001 Delegierten seine Stimme am Sonnabend digital für Norbert Röttgen abgeben. Der Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages hat den Bundestagsabgeordneten in verschiedenen Foren und der Zusammenarbeit mit klaren Vorstellungen für die Zukunft der CDU, unserem Land und dem transatlantischen Verhältnis überzeugt.

Röttgen sieht es als eine elementare Aufgabe der nächsten Jahre an, die CDU weiterhin als eine Partei der Mitte zu erhalten. Nur so kann der zunehmenden Polarisierung im Land entgegengewirkt werden. Dafür muss sich die CDU aber mit der Gesellschaft wandeln und weiblicher, jünger, digitaler und politisch interessanter werden: Themen wie jene Polarisierung, der Klimawandel oder die Digitalisierung müssen lebendig diskutiert werden. Dies sind die Themen, die die Menschen im Land beschäftigen. Auch die Zukunft des transatlantischen Verhältnisses sieht Röttgen nach der Abwahl Trumps optimistisch. Er mahnt jedoch an, dass Deutschland und Europa mehr Verantwortung für ihre eigene Sicherheit übernehmen müssen.

Veröffentlicht unter Allgemein |