Unser Programm für Wahlstedt

Wir wollen die Zukunft in Wahlstedt weiterhin gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Unternehmen gestalten. Dabei sind wir für Neues offen, notwendige Veränderungen werden wir mit Nachdruck voranbringen. Bürgernähe bleibt deshalb weiterhin ein wesentliches Merkmal unserer Arbeit.

 

Wo wir leben, muss Arbeit und Entwicklung sein:
Für sichere Arbeitsplätze vor Ort

In Wahlstedt sind Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistungen die Garanten für Arbeitsplätzen und Lebensqualität. Dem wollen wir mit wirtschafts- und bürgerfreundlichen Vorhaben Rechnung tragen.

Wir wollen weiterhin attraktive Gewerbeflächen anbieten und effektiv vermarkten, um Unternehmen langfristig zu binden und neue zu gewinnen. Arbeitsplätze folgen den Verkehrswegen. Deshalb unterstützen wir auch den Bau der Autobahn A20 mit einer Abfahrt für unsere Stadt zwischen Wahlstedt und Wittenborn.

Wir setzen uns weiter dafür ein, die Attraktivität der Innenstadt zu erhöhen. Die von uns unterstützte Erweiterung des Lebensmittel-Einzelhandels hat wesentlich zur Belebung des Stadtkerns beigetragen. Durch die anstehende Sanierung des Marktplatzes steigern wir die Anziehungskraft der Innenstadt. Dazu gehört auch der Aufbau einer umfassenden WLAN-Versorgung als WLAN-Glocke mit kostenlosem Internet.

Das kostenlose Parken ist auch in Zukunft ein wichtiger Standortfaktor und soll beibehalten werden.

Wir streben eine verbesserte verkehrliche Anbindung des Bahnhofes an. Mit dem Ausbau der Park & Ride Anlage wollen wir die Möglichkeit schaffen, schnell und günstig zu vielen Zielen in Schleswig-Holstein und Hamburg zu gelangen.

Das Bahnhofsumfeld wollen wir im Zuge von Unternehmensansiedlungen attraktiv gestalten. Durch die Entwicklung eines Industrie- und Gewerbegebietes am Bahnhaltepunkt werden neue Arbeitsplätze in Wahlstedt geschaffen. Hiermit werden wir für Neu-Bürger noch interessanter.

 

Wo wir leben, muss es lebenswert sein:
Für eine soziale Stadt

Das Ehrenamt wird von uns als wichtige Säule für den sozialen Zusammenhalt und die Betreuung Bedürftiger in Wahlstedt anerkannt. Wir wollen die wertvolle ehrenamtliche Arbeit, die in den Vereinen und Verbänden unserer Stadt geleistet wird, weiterhin auf vielfältige Weise unterstützen.

Die sozialen Einrichtungen in Wahlstedt sollen trotz knapper Finanzen erhalten bleiben.

 

Schule und Bildung

Die CDU-Wahlstedt setzt sich für attraktive Schulen ein. Lernen macht Spaß, wenn die Umgebung stimmt. Wir tragen auch zukünftig dafür Sorge, dass unsere Schulen mit modernen Lehr- und Lernmitteln ausgestattet werden.

Auf Initiative der CDU wurde die Ganztagsschule eingerichtet. Aufgrund der großen Nachfrage wollen wir sicherstellen, dass in unseren Schulen auch weiterhin ein Angebot für ein warmes Mittagessen und eine Nachmittagsbetreuung für die Schüler vorgehalten wird. Kein Kind soll des Geldes wegen von diesen Angeboten ausgeschlossen sein. Ebenso wollen wir eine bedarfsgerechte Betreuung vor Unterrichtsbeginn erreichen.

Gute Bildung hat für die CDU oberste Priorität. Wir haben deshalb unser Schulzentrum mit Grund- und Gemeinschaftsschule zukunftsfähig aufgestellt. So erhalten die Wahlstedter Kinder die besten Voraussetzungen zur Erreichung von allen Schulabschlüssen.

Die CDU wird die freiwilligen Bildungsangebote der Volkshochschule und der Stadtbücherei weiter fördern.

 

Kultur

Eine von Wahlstedts besonderen Stärken ist sein überdurchschnittliches Kulturangebot. Ein wichtiges Ziel der CDU Wahlstedt ist es, diesen über Jahrzehnte erworbenen Ruf zu bewahren. Den Kulturring, die Volkshochschule und unser Heimatmuseum wollen wir auch zukünftig unterstützen. Dazu gehört auch das Einwerben der finanziellen Mittel für die Sanierung des Kleinen Theaters am Markt.

 

Sport

Für die CDU ist die Förderung des Sports in Wahlstedt eine zentrale Aufgabe. Die im Sportbereich ehrenamtlich Tätigen werden weiter von uns unterstützt, sie tragen dazu bei, dass Sport in Wahlstedt in diesem Umfang erst möglich ist. Die CDU wird trotz eingeschränkter finanzieller Mittel auch in Zukunft ein verlässlicher Partner des Sports sein.

 

Wo wir leben, muss Zukunft sein:
Für eine familien-, bürger- und kinderfreundliche Stadt

Für die CDU steht die Familie im Mittelpunkt ihres politischen Handelns.

Bei einem stetig ansteigenden Anteil von Alleinerziehenden und der Berufstätigkeit beider Elternteile gewinnen Einrichtungen zur Betreuung und Bildung unserer Kinder immer mehr an Bedeutung. Deshalb haben wir in Wahlstedt Krippenplätze geschaffen und wollen dieses Angebot – zusammen mit weiteren Kindergartenplätzen – bedarfsgerecht ausbauen.

Die Kindergärten sind das Fundament unseres Bildungssystems. Sie sollen bis zum Ende der Kindergartenzeit die Schulfähigkeit sicherstellen. Jedes Kind muss die Möglichkeit haben, in einer Kindertageseinrichtung bedarfsgerecht betreut zu werden. Dabei dürfen die Eltern aber finanziell nicht überlastet werden. Deshalb setzen wir uns für bezahlbare Kindergartenplätze ein.

 

Ärztliche Versorgung

Wie in vielen anderen Städten auch, besteht die Gefahr, dass bei der ärztlichen Versorgung in Zukunft Lücken entstehen können. Wir gehen dieses Thema aktiv an und wollen Möglichkeiten schaffen, Allgemeinärzte in Wahlstedt zu halten und neu zu gewinnen. Dazu gehört auch, Strategien zu entwickeln, um weitere Fachärzte in Wahlstedt anzusiedeln.

 

Bauen und Wohnen

Wir wollen weiter bedarfsgerecht Wohngebiete entwickeln, die auch für junge Familien erschwinglich sind.

Die CDU unterstützt dabei auch Initiativen zum generationenübergreifenden Wohnen, da hier Alt und Jung in einer Weise zusammengebracht werden können, die für alle Vorteile bieten kann.

In Wahlstedt wurden und werden auch weiterhin neue Wohnungen gebaut. Dabei sehen wir es als wichtig an, bezahlbares Wohnen zu ermöglichen

 

Jugend

Für die Jugendlichen wollen wir vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung erhalten und gestalten. Das bedeutet auch einen Beitrag zur Chancengleichheit.

Sinnvolle Jugendarbeit eröffnet zusätzliche persönliche Entwicklungsmöglichkeiten. Sport, Vereine und Weiterbildungsangebote bieten jungen Menschen über die Schule hinaus Chancen, sich auf das weitere Leben vorzubereiten und auch zu entspannen.

Die wertvolle Arbeit des Jugendzentrums soll von uns weiter unterstützt werden. Wir setzen uns dafür ein, dass die örtlichen Betriebe weiterhin zahlreiche Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Die Verknüpfung zwischen Schule und Betrieben ist dabei ein wesentlicher Baustein.

Die CDU sieht die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen als wichtig an und hat die Bildung eines Kinder- und Jugendbeirates angeregt. Inzwischen leistet dieser wertvolle Arbeit für die Entwicklung unserer Stadt. Die CDU erkennt diese Leistung an und wird seine Ideen weiter unterstützen.

 

Senioren

Wahlstedt hat eine gute Grundlage, um auch als Wohnort für Senioren eine hohe Lebensqualität zu bieten. Dazu tragen kurze Wege zu Geschäften und Ärzten in der Innenstadt bei. Die Sicherstellung der Allgemeinarztversorgung und Ansiedlung zusätzlicher Fachärzte sowie den Bau von barrierefreien Wohnungen unterstützen wir.

Alle Menschen sollen gleichberechtigt am öffentlichen Leben teilnehmen können. Deshalb setzt sich die CDU seit Jahren auch dafür ein, dass Hemmnisse für Menschen mit Behinderungen abgebaut werden und öffentliche Gebäude barrierefrei zu erreichen sind.

 

Verwaltung

Die CDU setzt sich für eine moderne Stadtverwaltung ein. Alle Bürgerinnen und Bürger sollen die Möglichkeit haben, digital mit der Verwaltung zu kommunizieren. Wir wollen im Rahmen der rechtlichen Voraussetzungen diese Möglichkeiten schaffen.

 

Wo wir leben, müssen die Finanzen stimmen:
Für eine gerechte Finanzpolitik

Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Stadt möglichst wenig neue Schulden macht. Deshalb werden manche Investitionen gestreckt werden müssen. Solide Finanzen sind eine Grundvoraussetzung der Generationengerechtigkeit.

Die CDU setzt sich für eine bezahlbare Lösung des Themas Straßenausbaubeiträge ein. Wir streben eine Abschaffung der Erhebung der Beiträge an. Hierzu ist es erforderlich, finanzielle Spielräume zu ermitteln und diese dann zu nutzen, ohne dass andere wichtige Aufgaben darunter leiden.

 

Wo wir leben, muss es gesund sein:
Für eine Kulturlandschaft in einer intakten Umwelt

Grundlage der Umweltpolitik der CDU Wahlstedt ist der Schutz von Mensch, Natur und Umwelt. Erkenntnisse zum Klimawandel und der daraus resultierenden Herausforderungen an den Klimaschutz fließen in diese Überlegungen mit ein.

Der weitere Auf- und Ausbau von E-Ladestationen oder anderen Versorgungspunkten für alternative Antriebskonzepte ist uns wichtig.

Um den LKW-Verkehr zu vermindern, wollen wir die Nutzung des Anschlussgleises im Industriegebiet steigern. Eine Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene führt zur Reduzierung von Treibhausgasen und ist damit klimafreundlich.

Wahlstedt bietet mit dem Forst und der Landschaft um unsere Stadt herum wichtige und abwechslungsreiche Möglichkeiten zur Naherholung. Diese sollen weiter geschützt und attraktiv gestaltet werden.

Im Zuge der Stadtentwicklung wollen wir weitere Grünflächen in der Stadt schaffen, die der Erholung dienen und Kindern Platz zum Spielen bieten.

 

Wo wir leben, muss es sicher sein:
Schutz durch eine moderne Polizei und Feuerwehr

Die CDU setzt sich dafür ein, dass die Freiwillige Feuerwehr weiterhin finanziell unterstützt wird. Durch die Erschließung neuer Bau- und Gewerbegebiete kommen immer weitere Herausforderungen auf die Freiwillige Feuerwehr zu. Dies macht eine Ausrüstung erforderlich, die zum einen eine kurze Reaktionszeit ermöglicht und zum anderen das Risiko für Leib und Leben der ehrenamtlichen Helfer bei Einsätzen so gering wie möglich hält.

Die Polizei in Wahlstedt leistet hervorragende Arbeit. Wir werden auch weiterhin eng mit unseren Polizisten bei der Prävention und Kriminalitätsverhütung zusammenarbeiten. Ein maßgeblicher präventiver Aspekt ist auch eine gute Jugendarbeit, wodurch vielen Kindern und Jugendlichen Alternativen aufgezeigt und somit negative Auswirkungen vermieden werden können.