Junge Union Segeberg besucht Martin Bauer Group

Alveslohe – Die Junge Union Segeberg besuchte am Donnerstag die Martin Bauer Group im Rahmen ihrer Firmenbesichtungstour. Die Martin Bauer Group ist ein bayerisches Famlienunternehmen mit einem Standort in Alveslohe. Sie ist für die Tee-, Getränke und
phytopharmazeutischen Industrie tätig. Bei diesem Unternehmen kommen Kräuter, Blätter und andere Naturprodukte aus aller Welt an, die gereinigt, gemahlen und für andere Unternehmen aus der Tee-, Getränke- und phytopharmazeutischen Industrie vorbereitet werden.
Hier geht es in erster Linie Produkte rund um Tee, Extrakte und pflanzliche Rohstoffe.

Die JU`ler hatten die Möglichkeit sich einmal das ganze Verarbeitungsverfahren genauer anzuschauen. Vom Lager, wo die Naturprodukte ankommen, zum reinigen und zermahlen bis zum vertüten für den Kunden. Insbesondere die verschiedenen Düfte der einzelnen Kräuter fanden die JU`ler sehr interessant. Anschließend wurde den Jungpolitiker während eines Vortrages die Struktur und die einzelnen Geschäftsbereiche des Unternehemens vorgestellt.

„Ein wirklich sehr sehenswerter Betrieb“, resümiert Ole Plambeck, Kreisvorsitzender der JU Segeberg nach der Besichtigung. „Ein Familienunternehmen, dass man als Verbraucher so nicht kennt, aber mit denen man mit vielen Produkten schon Berührung hatte. Der Kreis Segeberg hat einiges an interessanten Unternehmen zu bieten“, so Plambeck weiter.

Die Martin Bauer Group ist auch Ausbildungsbetrieb, wie z. B. für Groß- und Außenhandel oder Lagerist und bieten Schülern auch im Rahmen eines Praktikums dieses Unternehmen kennzulernen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Junge Union Segeberg besucht Martin Bauer Group |

100 Segeberger Christdemokraten bei Angela Merkel in Lübeck

Dr. Christian von Boetticher und Angela Merkel diskutierten mit 1500 CDU-Mitgliedern in Lübeck

Lübeck – Die Kanzlerin war in die Hansestadt gekommen, um mit den CDU-Landesverbänden von Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg über den Kurs der Partei zu diskutieren. Merkel verteidigte in ihrer Rede die feste Fehmarnbelt-Querung. Sie trage als Kanzlerin aber Verantwortung für das gesamte Land. Der mit Dänemark geschlossene Staatsvertrag sehe „sehr gute Bedingungen für uns“ vor. Auch stellte sie sich hinter die Entscheidung, die Laufzeiten der deutschen Atomkraftwerke zu verlängern. „Wir wollen das Zeitalter der erneuerbaren Energien erreichen, aber nicht mit dem Kopf durch die Wand“, sagte sie vor den etwa 1.500 Christdemokraten. Unter den rund einhundert Gästen aus dem Kreis Segeberg befanden sich  die Landtagsabgeordneten Dr. Axel Bernstein und Katja Rathje-Hoffmann.

„Der Islam gehört zu Deutschland“, sagte die Bundeskanzlerin am Mittwoch. Die CDU-Vorsitzende verlangte, der Islam müsse differenzierter betrachtet werden. „Es gibt übrigens nicht ‚den‘ Islam.“

Schleswig-Holsteins CDU-Landeschef Christian von Boetticher befürwortete die Zuwanderung qualifizierter Fachkräfte. „Wir sind ein Einwanderungsland und waren das auch immer“, sagte er. Dennoch sei „kulturelle Vielfalt etwas anderes als Multi-Kulti“.

Merkel verteidigte auch die umstrittene feste Fehmarnbelt-Querung und den Sparkurs ihrer schwarz-gelben Bundesregierung. „Es ist jetzt der Herbst der Entscheidungen.“ Begleitet wurde die Regionalkonferenz der CDU von Protesten gegen die Fehmarnbelt-Querung und die Atompolitik.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 100 Segeberger Christdemokraten bei Angela Merkel in Lübeck |

Gero Storjohann und IHK Lübeck werben für Ausbildungsplätze bei Extrakta Strauss

Vlnr.: Dipl.-Ing. Uwe Strauss, Gero Storjohann MdB, Firmengründer Dr. Kuno Strauss, Dr. Ulrich Hoffmeister (IHK) und Dr. Silja Mörker beim Firmenrundgang.

Norderstedt – Seit 5 Jahren unterstützt Gero Storjohann die IHK beim Werben um Ausbildungsplätze in den Betrieben. Im Rahmen der IHK-Ausbildungsplatzaquise besuchte der CDU Bundestagsabgeordnet in diesem Jahr gemeinsam mit Dr. Ulrich  Hoffmeister, dem Geschäftsbereichsleiter für  Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer Lübeck, die Firma Extrakta Strauss GmbH in Norderstedt. Der Familienetrieb am Hans-Böckler-Ring produziert unter dem Leitsatz  „Innovation für die Lebensmittelindustrie“  insbesondere Extraktgewürze.

Extrakta Strauss beschäftigt 25 qualifizierte Mitarbeiter in sicheren Arbeitsplätzen und ermöglichte auch schon einigen Praktikanten einen Einblick in die Arbeitsabläufe mit eigener Entwicklung von Produkten, Herstellungsverfahren und Produktionseinrichtungen. Es werden  z. B. spezielle Maschinen  für ein selbst entwickeltes Hochdruck-Extraktionsverfahren in der eigenen Werkstatt konstruiert.

Die Diplom Chemikerin und geschäftsführenden Gesellschafterin  Dr. Silja Mörker, der leitende Verfahrenstechniker Dipl.-Ing. Uwe Strauss und Firmengründer Dr. Kuno Strauss bekundeten nach dem Firmenrundgang und Informationsgespräch ihre Bereitschaft, junge Menschen auszubilden. Sie machten aber auch ihr Problem deutlich, geeignete Auszubildende zu finden. Aus diesem Grund will die Geschäftsleitung des dreißigjährigen Familienunternehmens mit dem Geschäftsbereichsleiter für  Aus- und Weiterbildung der IHK im Kontakt bleiben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gero Storjohann und IHK Lübeck werben für Ausbildungsplätze bei Extrakta Strauss |

Berlin Tour 2010 – Der Film

Das war die Berlin-Fahrt vom CDU-Kreisverband Segeberg auf Anregung des Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann  vom 6. – 9. Oktober 2010.

Die nächste Berlin-Fahrt u. a. mit Besuch vom  Schloss Bellevue (Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten), Führung durch das Kanzleramt, Besuch im Deutschen Bundestag (Talk mit Gero Storjohann MdB), Reichstagsgebäude mit Kuppel, Stadtrundfahrt  mit Profi-Guide und Spreefahrt findet vom  25. Bis 28. Mai 2011 statt.

All inclusive

Bustransfer, Fahrten innerhalb Berlins

Übernachtungen im Hotel „Motel One“
am KaDeWe

Frühstück im Hotel,
Mittag- und Abendessen in verschiedenen Restaurants,
Eintrittskarten

Preis p. Person im DZ.: 300,00 €, EZ: 375,00 €
Informationen in der CDU-Kreisgeschäftsstelle,
T. 04551-9082277.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Berlin Tour 2010 – Der Film |

Junge Union auf Firmen-Tour

Daldorf – Die Junge Union Segeberg besichtigte am Donnerst das Gelände der Jorkisch GmbH & Co. KG in Daldorf. Geführt von einem Mitarbeiter, wurden die JU`ler in die Aufgaben- und Tätigkeitsfelder dieses Familienunternehmens eingeführt.

Heute bestimmt die Kostenstruktur den Erfolg eines Unternehmens. Intelligente Logistik- und Lagersysteme haben schon lange den Einzug in das Holzhandelsunternehmen gefunden. Das Verfahren, bei den Unmengen an Holz nicht den Überblick zu verlieren, bewunderten die JU`ler besonders.

Unzufrieden zeigte sich die Firmenleitung mit  bürokratischen Hürden durch Verordnungen aus  Brüssel. „Hier wäre sicherlich mal wieder ein politischer Ansatz nötig, Besserung zu schaffen,“ ist dazu die Meinung der jungen Besucher.

Nach den Segeberger Kliniken Gruppe ist die Jorkisch GmbH & Co. KG das zweite Unternehmen in einer Reihe regionaler Betriebe im Firmenbesichtigungsprogramm der CDU Nachwuchsorganisation. Die Junge Union Segeberg wird in den nächsten Monaten weitere Firmen besuchen um einen genaueren Eindruck über die Unternehmenslandschaft des Kreises Segeberg zu bekommen. Nächstes Ziel ist die Martin Bauer Group in Alvesloe am 21.Oktober.

Weitere Information zur Jungen Union Segeberg gibt es unter www.ju-segeberg.de oder beim Kreisvorsitzenden unter 0157 79 79 93 99.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Junge Union auf Firmen-Tour |