Archiv des Autors: redaktion

Klarer Wahlsieg für CDU im Saarland – Schulz-Blase platzt beim ersten Praxistest

Der CDU Landesvorsitzende Daniel Günther MdL

Der Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein, Daniel Günther, sieht nach den Prognosen zur heutigen Landtagswahl im Saarland einen klaren Regierungsauftrag für die CDU und ihre Spitzenkandidatin, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer:

„Ich gratuliere unseren Parteifreunden im Saarland und insbesondere Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zum herausragenden Wahlerfolg und zur klaren Bestätigung ihrer Arbeit. Die CDU im Saarland hat im Vergleich zu den Wahlen 2012 noch einmal deutlich zulegen können. Die SPD dagegen verliert. Das zeigt: Die Schulz-Blase platzt beim ersten Praxistest. Das gibt uns im Norden ordentlich Rückenwind. Es lohnt sich zu kämpfen und mit landespolitischen Themen zu punkten“, erklärte Günther am Wahlabend in Berlin.

Für die CDU im Saarland bedeute das Ergebnis einen eindeutigen Regierungsauftrag, betonte der schleswig-holsteinische CDU-Landesvorsitzende. Dies werde sowohl aus dem klaren Abstand zwischen CDU und SPD als auch dem bemerkenswerten CDU-Zuwachs im Vergleich zu den Wahlen 2012 deutlich. „Die erste Landtagswahl setzt den Trend für das Wahljahr 2017. Ein gutes Signal für die gesamte CDU und natürlich auch für uns in Schleswig-Holstein“, so Günther.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Sonnabend – Bockwurst und Plakataktion zum Wahlkampfauftakt

Liebe Mitglieder, Helferinnen und Helfer,

ab Sonnabend, 25. März  ist es gesetzlich erlaubt, Plakate zur Landtagswahl aufzustellen. Lassen sie uns gemeinsam durchstarten.

Einladung
zum

Wahlkampfauftakt (Heiße Phase)
von  Dr. Axel Bernstein MdL und Ole-Christopher Plambeck
mit  B
ockwurst und Getränken
am Sonnabend, 25. März um 10 Uhr
im CDU-Logistikzentrum, Auf dem Holm 2, in Borstel (ab B 432 mit Plakaten ausgeschildert)

Wir haben schon zahlreiche Anmeldungen und Plakatbestellungen vorliegen. Sie können auch gern ohne Anmeldung vorbeikommen und sich ihr Material wie auf dem Basar aussuchen. Das Material ist kostenlos. Befestigungsmaterial wird mitgeliefert. Bitte bringen sie einfach eine Zange und etwas Zeit mit. Axel Bernstein, Ole-Christopher Plambeck und das Team der Kreisgeschäftsstelle freut sich auf sie.

Am 7. Mai ist Landtagswahl. Nur noch wenige Wochen bis wir als CDU diese untätige Landesregierung ablösen und Schleswig-Holstein endlich wieder gut regiert werden wird.
Wir werden anpacken statt rumschnacken. Lassen Sie uns in der kurzen Zeit  bis zur Wahl gemeinsam um jede Stimme kämpfen.

Wegen der Vorbereitungen für diese Veranstaltung ist die Kreisgeschäftsstelle am Fraitag geschlossen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Daniel Günther und Axel Bernstein sprechen Klartext in der Wahlkampfarena

Blieb keine Antwort schuldig – Daniel Günther in Aktion – Foto Sönke Ehlers

Axel Bernstein und Uwe Voss in der Wahlkampfarena Ihlsee-Restaurant.

Finale – (vlnr.) Uwe Voss, Daniel Günther und Axel Bernstein in der Ihlsee-Wahlkampfarena

Daniel  Günther und  Axel Bernstein sprechen Klartext in der Wahlkampfarena

Herzlicher Empfang durch Axel Bernstein (Foto Sönke Ehlers)

Bad Segeberg – Disco-Lichteffekte und ein rockiger Auftakt  aus 3,70 Meter hohen  Lautsprechertürmen mit  integrierten Großbildschirmen kündigten die Ankunft vom CDU-Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten in der Wahlkampfarena im Ihlsee-Restaurant am auf Fernseh-Niveau am Freitag an. Mit großen „Daniel“ und „anpacken“ – Schildern begrüßten die 120 Besucher den Gast aus Kiel. Auch die Rede unter dem Titel „anpacken statt rumschnacken“ wurde häufig von Beifall unterbrochen.

„Ich trete an, um als neuer Ministerpräsident die Koalition des Stillstands abzulösen und unserm Land eine neue Dynamik zu geben,“ eröffnete der CDU-Spitzenkandidat seine Klartext-Rede.

Für Daniel Günther hat Schleswig-Holstein große Chancen. Eine Landesregierung unter seiner Führung wird diese Chancen besser nutzen und wieder mehr investieren in Straßen, Bildungs- und Sportstätten, in Krankenhäuser und in gute Internetversorgung. Das ist für ihn auch wichtig, um Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Heute – CDU Wahlkampfarena mit Daniel Günther und Axel Bernstein in Bad Segeberg

Daniel Günther kommt HEUTE in die  Ihlsee-Wahlkampfarena nach Bad Segeberg

Bad Segeberg – Der Spitzenkandidat der CDU Schleswig-Holstein zur Landtagswahl am 7. Mai kommt HEUTE um 19.30 Uhr nach Bad Segeberg! Die CDU lädt ein zur öffentlichen Veranstaltung in ihrer Wahlkampfarena

Daniel Günther Direkt.
und Axel Bernstein
um 19.30 Uhr
in Bad Segeberg
Restaurant am Ihlsee
Am Ihlsee 2, Bad Segeberg

Die CDU Schleswig-will über ihre Ideen für unser Land diskutieren. Die Themen, die die Menschen hier bei uns in Schleswig-Holstein bewegen, sind bessere Bildung, Infrastruktur und mehr Sicherheit. Daniel Günther wird darlegen, wie die CDU es ab dem 7. Mai unter dem Motto „anpacken statt rumschnacken“ anders machen will.

Der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende CDU Kreisvorsitzende Dr. Axel Bernstein tritt am 7. Mai zur Wiederwahl  für den Wahlkreis Segeberg-Ost an.  Bernstein ist als  Polizei- und medienpolitischer Sprecher der CDU und als Mitglied im Innen- und Rechtsausschuss sowie im Landesplanungsrat tätig.

Das Bad Segebergs CDU-Vorsitzender Uwe Voss moderiert die Veranstaltung in einem neuen Format.  Die Akteure treten in einer runden  Wahlkampfarena mit Lautsprechertürmen,  integrierten Großbildschirmen und Lichteffekten auf.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Axel Bernstein – Zweite Einsatzhundertschaft ist unumgänglich

Dr. Axel Bernstein   15.03.2017

Der polizeipolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Axel Bernstein hat heute (15. März 2017) die Personalpolitik der rot-grünen Landesregierung kritisiert. Anlass ist die Berichterstattung in den Lübecker Nachrichten über explosionsartig gestiegene Überstunden bei der Einsatzhundertschaft.

„SPD, Grüne und SSW hat das Überstundenproblem in den ganzen fünf Jahren völlig ignoriert. Eine Einsatzhundertschaft trägt ihren Namen ja schließlich, weil sie eingesetzt werden soll. Wenn aber ihre Polizeibeamtinnen und -beamten wegen Arbeitsüberlastung aus dem Verkehr gezogen werden müssen, dann bleibt am Ende nur eine einsatzunfähige Hundertschaft“, so Bernstein.

Der Innenpolitiker verwies darauf, dass Durchschnittszahlen bei der Bewertung der Arbeitsbelastung nicht förderlich seien.

„Allein darauf zu verweisen, dass die Arbeitsbelastung der gesamten Polizeidirektion Aus- und Fortbildung in Eutin angeblich gesunken sei, ändert nichts am Problem. Wir brauchen eine zweite Einsatzhundertschaft, die für Entlastung sorgt. Oberste Priorität hat für uns aber eine angemessene Personalausstattung der Polizei in der Fläche“, unterstrich Bernstein.

zur Pressemitteilung

Veröffentlicht unter Allgemein |